Trend zur Edelküche Lifestyle

Trend zur Edelküche


Branchenabsatz stagniert – Manch einer investiert CHF 10.000
Eine Weltreise, ein Eigenheim, das Auto – alles das sind beliebte Statussymbole von uns Menschen. Allerdings kommt nun die Konkurrenz. Während ein super Auto nur noch bei jedem 3. Bürger hierzulande auf der Wunschliste steht, wollen laut einer Erhebung einer aktuellen Studie mehr als 55 Prozent eine hochwertige, einfach eine schicke Kücheneinrichtung.

Rund CHF 5.800 gaben die Kunden durchschnittlich im letzten Jahr für eine Küche. Immerhin noch CHF 50 mehr als im Vorjahr. Einbezogen sind in diesem Fall auch die Discounter-Angebote. Im reinen Fachhandel zahlten Käufer für ihre neuen Küchen im Durchschnitt CHF 7.20 0 für alle Möbel und technischen Geräte. Je nach Modell, Material und Herstellung haben Küchen eine Nutzungsdauer bis zu 17 Jahre, bevor sie wieder ersetzt werden muss.

Immer wieder sind Kunden bereit, bei der Neugestaltung ihrer Küche mehr Geld auszugeben. Insgesamt 13 Prozent aller neuen Kücheneinrichtungen, die 2013 verkauft wurden, hatte einen Wert von mindestens CHF 10.000 und CHF 20.000. Vor noch zehn Jahren lag der Prozentsatz noch bei knapp 8 Prozent. Mit rund 10 Milliarden Franken Gesamtumsatz verbuchte die Küchenbranche im letzten Jahr erneut einen grossen Rekordumsatz. Allerdings lag der Gewinn bei etwa 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Die Wachstumsdynamik der Vergangenheit hat sich deutlich abgeschwächt“, sagte ein Geschäftsführer in einem renommierten und angesagten Küchenhaus.

Die Absatzmärkte in Russland und China entwickelten sich erstaunlich gut. Besonders im Reich der Mitte begeisterte sich die wachsende Mittelschicht für Küchen und galt fortan ebenfalls als Statussymbol.

Im Inland konnte die Küchenbranche den Umsatz um 1,4 Prozent auf rund sechs Milliarden Franken steigern. Für das kommende Jahr wird auch mit einem leichten Wachstum gerechnet.

Wer selbst sieht, welche Küchen heutzutage angeboten werden, welche Neuerungen den Kunden verzaubern und das nunmehr ein Trend zur offenen Wohnküche mit einer idealen Kochinsel besteht, dann steht einem Küchenkauf nichts mehr im Wege. Natürlich ist nicht jeder Mensch gleich. Die Geschmäcker sind verschieden. Jeder hat andere Ansprüche an Geräten. Wer möchte schon bei einem Diner mit Freunden, Kollegen, Bekannten, Geschäftspartner oder mit der Familie von lauten Gerätschaften übertönt und genervt werden?

Darüber hinaus spielt das Thema: Energieeffizienz immer mehr eine wichtige Rolle. Auch für eine körpergerechte Küchenplanung ist gesorgt. Fachmännische Mitarbeiter in einem Fachhandel nehmen sich die Zeit, um jeden Kunden mit unterschiedlichen Wünschen und Problemen behilflich zu sein und die perfekte Küche zusammenzustellen. In Fragen hinsichtlich der optischen Details bleiben Melaninharzbeschichtung und Lack im Trend, aber auch Glas-Oberflächen finden zunehmend Anklang. Sogar immer mehr Menschen verzichten an ihren Küchenschränken auf Griffe.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + neun =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>