Mirjam Ott verabschiedet sich Sport

Mirjam Ott verabschiedet sich


Die erfolgreichste Curlerin Mirjam Ott aus der Schweiz beendet mit 42 Jahren ihre Sportkarriere. Aber ganz aus dem Sport möchte sie nicht gehen. Immerhin wird Ott zukünftig als Trainerin weitere Curler-Meister ausbilden.

Mirjam Ott ist mit Abstand die erfolgreichste Curlerin der ganzen Schweiz. Nun beendet sie ihre Spitzensport-Karriere. Die aus Bern stammende Sportlerin wird sich in naher Zukunft als Trainerin des jungen Badener Frauenteams beweisen.

Bereits Ende März war Mirjam Ott schon klar, dass sie ihr Davoser Team auflösen möchte. Sie hatte sich somit dazu entschlossen, mit dem Curling auf hohem Niveau ganz aufzuhören. Ott sagt selbst: „Ich freue mich nun, die neue Herausforderung als Coach und Trainerin anzunehmen. Das von der Zürcherin Alina Pätz geskippte Team Baden Regio, dem auch die drei Bernerinnen Nadine Lehmann, Marisa Winkelhausen und Nicole Schwägli angehören, hat gutes Potential für Spitzenleistungen in fernerer oder vielleicht schon naher Zukunft.“

Ott ist eine eifrige Medaillen-Sammlerin
Mirjam Ott hat innerhalb von 18 Jahren einiges an Erfolgen gemacht. Anzusprechen sind auf jedem Fall die Weltmeistertitel von 2012, die Europameisterschaft-Titel von 1996 sowie von 2008 sowie die beiden Olympia-Finalteilnahmen von 2002 und 2006, die mit Silber-Medaillen ausgezeichnet wurden. Dazu kommen noch andere Medaillengewinne aus Europa- und Weltmeisterschaften. Zuletzt zeigte sie in Sotschi alles, was in ihr steckte. Allerdings belegte Ott nur den 4. Platz und nur knapp an die dritten Olympia-Medaille vorbeigeschlittert. Auch in Vancouver, vor vier Jahren, hatte sie Rang 4 erreicht.

Ott ist wirklich die einzige Curlerin auf der ganzen Welt (auch kein männliches Geschlecht), die insgesamt vier Olympische Winterspiele erfolgreich bestritten hat. Die bekannte Nkeiruka Esech aus Russland und der Torger Nergard aus Norwegen haben ebenfalls an vier Olympias teilgenommen, waren zum Teil allerdings nur als Ersatzleute eingesetzt worden.

Viel Glück für das Vorhaben als Coach und Trainerin.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 × = zwanzig

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>